News
 

USA: Ältester Mann der Welt gestorben

Helena (dts) - Der bisher älteste Mann der Welt, der 114-jährige Walter Breuning, ist in einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Montana gestorben. Wie eine Sprecherin des Pflegeheims, in dem Breuning zuletzt lebte, mitteilte, war der 114-Jährige bereits Anfang April in das Krankenhaus verlegt worden, wo er jetzt eines natürlichen Todes starb. In einem Interview im Herbst letzten Jahres sagte der Senior noch: "Wir sterben alle irgendwann. Manche Leute haben Angst vor dem Tod. Ich hatte nie Angst. Man wird geboren, um zu sterben."

Breuning wurde am 21. September 1896 in Minnesota geboren und wuchs ohne Elektrizität und fließend Wasser auf. Anschließend arbeitete er für fünfzig Jahre bei der US-amerikanischen Eisenbahn, bevor er 1963 in Rente ging.
USA / Leute / Gesellschaft / Kurioses
15.04.2011 · 07:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen