News
 

USA: Älteres Ehepaar von "Killerbienen" zu Tode gestochen

Hebbronville (dts) - Im Süden des US-Bundesstaates Texas ist ein älteres Ehepaar durch einen Schwarm "Killerbienen" zu Tode gestochen worden. Der örtlichen Polizei zufolge sei das Ehepaar und ihr Sohn beim Reinigen einer Jagdhütte von den Bienen angefallen worden. Der Sohn konnte dem Schwarm entkommen und hatte einige Kilometer weiter die Hilfskräfte verständigt.

Unterdessen habe der 95-jährige Ehemann ebenfalls versucht vor den Bienen zu flüchten, kam jedoch zu Fall und wurde von hunderten Bienenstichen übersät und verstarb. Seine 92-jährige Frau wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie kurze Zeit später ebenfalls starb. Der Sohn kam mit einigen Stichen und großem Schrecken mit dem Leben davon. Nach Angaben der Polizei soll es sich bei den Angreifern um Afrikanisierte Honigbienen handeln. Solche Bienen werden wegen ihrer Angriffslust oft auch als "Killerbienen" bezeichnet.
USA / Unglücke / Tiere
20.04.2011 · 23:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen