News
 

USA: 16-Jähriger zu 30 Jahren Haft verurteilt

Martinsville (dts) - Im US-Bundesstaat Indiana ist am Freitag ein 16-jähriger Jugendlicher zu 30 Jahren Haft verurteilt worden, weil er auf einen Mitschüler geschossen hatte. Der Jugendliche habe mit der Tat "der Gemeinde die Unschuld gestohlen", begründete der Richter das Urteil. Kurz vor der Urteilsverkündung hatte sich der 16-Jährige mit einer Erklärung an das Gericht gewandt und dabei auch die schwierigen häuslichen Verhältnisse geschildert.

Zudem entschuldigte er sich bei dem 15-Jährigen, auf den er geschossen hatte. Das Urteil erging nach Erwachsenenrecht wegen versuchten Mordes.
USA / Kriminalität / Justiz
13.08.2011 · 10:09 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen