News
 

USA: 0,5 Prozent Inflation im März

Washington (dts) - Die US-Inflationsrate hat im Monat März 0,5 Prozent betragen. Dies teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag mit. Als Grund gab die Behörde gestiegene Preise für Treibstoffe und Lebensmittel an.

Die sogenannte Kern-Inflationsrate betrug im März hingegen lediglich 0,1 Prozent. Dies liegt daran, dass in dieser Kennziffer die oftmals volatilen Preise für Lebensmittel und Treibstoffe weitgehend ausgeblendet werden. Während die US-Kerninflation in den vergangenen Monaten um 1,2 Prozent angestiegen ist, betrug der Anstieg der breiter gefassten Konsumentenpreise in den vergangenen zwölf Monaten 2,7 Prozent. Die Inflationsrate in der Euro-Zone betrug in diesem Zeitraum ebenfalls 2,7 Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat das Ziel, die Teuerungsrate unter zwei Prozent zu halten, da so das oberste Ziel der EZB, die Preisstabilität, gewährleistet wird.
USA / Daten / Wirtschaftskrise
15.04.2011 · 15:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen