News
 

US-Zentralbankchef Bernanke: Arbeitslosenzahlen bleiben hoch

Washington (dts) - Der Chef der US-Zentralbank Federal Reserve, Ben Bernanke, sagte am Donnerstag, dass die Arbeitslosenzahlen in den USA auf hohem Niveau verharren werden. Dies geschehe auch vor dem Hintergrund der sich verbessernden wirtschaftlichen Situation in den USA. Bernanke sagte darüber hinaus, dass die USA sich nicht von der größten Krise seit Jahrzehnten erholen könne, wenn nicht mehr Arbeitsplätze geschaffen würden.

"Bevor wir nicht über einen längeren Zeitraum die Schaffung neuer Stellen beobachten können, werden wir auch keine vollständige wirtschaftliche Erholung sehen", so der Präsident der US-Zentralbank weiter. Die offizielle Arbeitslosenquote der USA betrug im Dezember 2010 9,4 Prozent.
USA / Wirtschaftskrise / Arbeitsmarkt
03.02.2011 · 19:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen