News
 

US-Vizepräsident Biden in Bagdad

Bagdad (dpa) - US-Vizepräsident Joe Biden ist überraschend in den Irak gereist. Wie das Weiße Haus mitteilte, traf er am Abend in Bagdad ein. Der Besuch war aus Sicherheitsgründen nicht angekündigt worden. Biden will unter anderen mit Ministerpräsident Nuri al-Maliki und Präsident Dschalal Talabani sprechen. Hauptthema ist die schwierige Regierungsbildung in Bagdad, wo vier Monate nach der Parlamentswahl immer noch kein funktionierendes neues Kabinett steht. Außerdem geht es um die Sicherheitslage im Land.
Konflikte / Irak / USA
03.07.2010 · 22:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen