News
 

US-Verkehrsministerium stärkt Rechte von Flugpassagieren

Washington (dts) - Das US-Verkehrsministerium hat mehrere neue Richtlinien herausgegeben, welche die Rechte von Flugpassagieren stärken sollen. So sollen Passagiere nach maximal drei Stunden Wartezeit auf der Rollbahn ein Flugzeug wieder verlassen können, teilte Verkehrsminister Ray LaHood heute mit. Zudem sollen Passagiere mit Essen und Wasser verpflegt werden, sobald die Verspätung zwei Stunden dauert. In den USA hatten im ersten Halbjahr 2009 mehr als 600 Flüge drei oder mehr Stunden Verspätung auf der Rollbahn. Die neue Richtlinie soll in vier Monaten in Kraft treten.
USA / Flugverkehr / Rechte
21.12.2009 · 17:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen