News
 

US-Truppen töten El-Kaida-Führer in Somalia

Washington (dpa) - US-Spezialeinheiten haben nach einem Bericht des TV-Senders Fox News einen El-Kaida-Führer in Somalia getötet. Bei dem Getöteten handele es sich um den 28-jährigen Saleh Ali Saleh Nabhan, der wegen eines Bombenanschlags auf ein vor allem von israelischen Touristen besuchtes Hotel an der kenianischen Küste im Jahr 2002 gesucht wurde. Auch am Bombenanschlag auf die US- Botschaft in Nairobi, bei dem 1998 fast 250 Menschen getötet wurden, soll er beteiligt gewesen sein. Das Pentagon äußerte sich nicht.
Konflikte / Terrorismus / Somalia
15.09.2009 · 00:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen