News
 

US-Trendforscher fürchtet Zusammenbruch der USA im Jahr 2011

Washington (dts) - Der bekannte Trendforscher Gerald Celente hat in seinem Ausblick für das Jahr 2011 vor einem Zusammenbruch der USA gewarnt. Er korrigierte damit seine Vorhersage, die einen ökonomischen Zusammenbruch bereits im Jahr 2010 befürchtet hatte. Die Börsen sind nach Celente keine geeigneten Indikatoren mehr, um etwas über den wahren Zustand der Wirtschaft zu erfahren.

Viel mehr müsse man die Arbeitslosenzahlen, den Immobilienmarkt, Währungsspannungen und den Schuldenstand eines Landes betrachten. Diese pendeln nach Celente immer noch zwischen "Krise und Desaster". Die Vorhersagen von Gerald Celente erwiesen sich in der Vergangenheit als durchaus richtig. Sowohl den Aktiencrash von 1987, als auch den Zusammenbruch der Sowjetunion 1990 sagte Celente korrekt voraus. Im Jahre 1997 und 1998 sagte er die Asienkrise und den Zusammenbruch der russischen Wirtschaft präzise voraus.
USA / Wirtschaftskrise / Arbeitsmarkt / Finanzindustrie / Börse
18.12.2010 · 18:43 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen