News
 

US-Studie: Senioren sind sexuell aktiver als Seniorinnen

Chicago (dts) - Senioren sind sexuell aktiver als Seniorinnen. Das geht aus einer Studie der Universität Chicago hervor, die im British Medical Journal veröffentlicht wurde. Die größte Diskrepanz hat sich bei den Befragten im Alter zwischen 75 und 85 gezeigt: 38,9 Prozent der Männer und nur 16,8 Prozent der Frauen erklärten sich für sexuell aktiv. Interesse an Sex zu haben, gaben 41,2 Prozent der befragten Herren und 11,4 Prozent der Frauen an. Ein Sexualleben "mit hoher Qualität" hatten nach eigenen Angaben 70,8 Prozent der Senioren und nur 50,9 Prozent der Seniorinnen. "Diese Geschlechterunterschiede nehmen mit dem Alter zu", erklärten die Wissenschaftler. Die Lebensdauer war ein wichtiger Faktor für die Ergebnisse. Dreiviertel der Männer gaben an, eine Lebensgefährtin zu haben, während bei den über 75-jährigen Frauen nur jede vierte von zehn einen Partner hatten. Die Gesundheit spiele auch eine besondere Rolle für das sexuelle Wohlbefinden, erläuterten die Forscher weiter. Ein gesunder Mensch sei doppelt so sehr an Sex interessiert und kann ungefähr sechs Jahre länger sexuelle Aktivitäten ausüben.
USA / Gesundheit
09.03.2010 · 17:30 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen