News
 

US-Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft für Conrad Murray

Los Angeles (dts) - Im Fall des verstorbenen Musikers Michael Jackson hat die Staatsanwaltschaft für den früheren Leibarzt Dr. Conrad Murray vier Jahre Haft gefordert. Murrays Anwalt erklärte hingegen vor Gericht in Los Angeles, dass sich der ehemalige Leibarzt in einem Gefängnis der Selbstbestrafung befände und aus diesem Grund eine Bewährungsstrafe ausreichend sei. Eine Anhörung zum Strafmaß ist für kommenden Dienstag vorgesehen.

Der Leibarzt des verstorbenen King of Pop war im Februar 2010 wegen fahrlässiger Tötung angeklagt worden und schließlich am 7. November schuldig gesprochen worden. Er hatte Jackson eine tödliche Überdosis des Betäubungsmittels Propofol verabreicht. Seitdem sitzt er im Gefängnis. Neben vier Jahren Haft droht Murray auch der Entzug seiner Approbation.
USA / Leute / Justiz
24.11.2011 · 09:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen