News
 

US-Soldaten erschießen fünfjährigen Jungen in Afghanistan

Kabul (dpa) - US-Soldaten haben in der südafghanischen Provinz Helmand nach Angaben der Behörden versehentlich ein fünfjähriges Kind erschossen. Die Truppen hielten den Jungen irrtümlich für einen Taliban-Kämpfer, sagte der Sprecher der Provinzregierung. Das Kind sei bei dem Beschuss durch US-Marineinfanteristen verwundet worden und noch am selben Tag im Krankenhaus gestorben. Zum Zeitpunkt des Vorfalls habe wegen eines Sturms schlechte Sicht geherrscht.

Konflikte / Afghanistan
10.01.2014 · 11:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen