News
 

US-Senat beendet Debatte über Finanzmarktreform

Washington (dts) - Der US-Senat hat heute mit einer knappen Mehrheit für ein Ende der Debatte über die geplante Finanzmarktreform abgestimmt. Mit einer Mehrheit von 60 zu 40 Stimmen sei die weitere Debatte auf die nächsten 30 Stunden limitiert worden, berichtet die "New York Times". In der gestrigen Abstimmung konnte die Demokratische Partei die erforderliche Anzahl der Ja-Stimmen nicht erreichen. Nur 57 hatten dabei zugestimmt, mindestens notwendig waren jedoch die jetzt erreichten 60 Ja-Stimmen. Damit werde möglicherweise noch vor dem Wochenende abschließend über die Reform entschieden. Der Gesetzesentwurf für die Finanzmarktreform gilt als eines der wichtigsten Vorhaben des US-Präsidenten Barack Obama neben der Gesundheitsreform.
USA / Weltpolitik / Finanzindustrie
20.05.2010 · 21:38 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen