News
 

US-Schiff rettet sechs Iraner in Seenot

Washington (dts) - Ein US-Küstenwachenschiff hat sechs iranische Seeleute im Persischen Golf gerettet. Dies teilte das Pentagon am Dienstag mit. Das iranische Schiff war demnach auf Grund eines überfluteten Maschinenraums in Seenot geraten.

Einer der Seeleute erlitt Verbrennungen, während die anderen unverletzt blieben. Die Rettung der Seemänner wurde somit wenige Tage, nachdem Teheran erklärt hatte, dass sich US-Kriegsschiffe aus dem Persischen Golf fernhalten sollen, durchgeführt. Mit der neuerlichen Rettung ist das US-Militär schon zum zweiten Mal in weniger als einer Woche Iranern in Seenot zu Hilfe gekommen. Erst letzten Donnerstag rettete die US-Marine 13 iranische Fischer, die von Piraten im nördlichen Arabischen Meer für mehr als 40 Tage gefangen gehalten wurden.
USA / Militär / Weltpolitik / Schifffahrt / Unglücke
10.01.2012 · 18:47 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen