News
 

US-Richter entscheiden über Beezow Doo-Doo Zopittybop-Bop-Bop

Madison (dts) - Für die Richter in Madison im US-Bundesstaat Wisconsin wird ein aktueller Fall zum Zungenbrecher: Der Angeklagte trägt den ungewöhnlichen Namen Beezow Doo-Doo Zopittybop-Bop-Bop. Der 30-Jährige muss sich wegen Verletzungen seiner Bewährungsauflagen vor Gericht verantworten. Der Angeklagte hatte seinen Namen im vergangenen Oktober rechtswirksam von Jeffrey Drew Wilschke zu Beezow Doo-Doo Zopittybop-Bop-Bop geändert.

Zopittybop-Bop-Bop war in der letzten Woche wegen Alkohol- und Drogenmissbrauchs in einem Park in Madison festgenommen worden. Bereits im April war der Mann in einem weiteren Park festgenommen worden, nachdem Polizisten eine geladene Waffe in seinem Rucksack gefunden haben.
USA / Justiz / Kurioses
09.01.2012 · 18:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen