News
 

US-Republikaner setzen Vorwahlen fort

Washington (dpa) - Kurz vor Beginn der Republikaner-Vorwahlen in drei weiteren US-Bundesstaaten sehen Umfragen den derzeitigen Spitzenreiter Mitt Romney weiter vorn. In Colorado prognostizierten sie einen klaren Sieg des ehemaligen Gouverneurs von Massachusetts. In Minnesota platzierten Umfragen Romney zwar hinter dem Ex-Senator Rick Santorum - jedoch weit vor seinem Hauptrivalen Newt Gingrich. Auch in Missouri stimmen die Konservativen darüber ab, wen sie am 6. November gegen Präsident Barack Obama ins Rennen schicken wollen.

Wahlen / USA
07.02.2012 · 17:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen