News
 

US-Regierung setzt Arbeitsgruppe zur Beobachtung des Öl- und Gasmarkts ein

Washington (dts) - Die US-Regierung hat eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die den Öl- und Gasmarkt beobachten soll. Wie das US-Justizministerium am Donnerstag mitteilte, soll die Arbeitsgruppe untersuchen, ob die steigenden Preise für Öl und Gas möglicherweise mit betrügerischen Geschäftsgebaren auf dem Energiemarkt zusammenhängen. "Wir werden bei der Überwachung der Öl- und Gasmärkte wachsam sein, damit sich die Verbraucher sicher sein können, dass sie die hohen Preise nicht wegen rechtswidriger Tätigkeiten zahlen müssen", so der Generalstaatsanwalt Eric Holder in einer ersten Stellungnahme.

In den vergangenen Monaten waren die Preise für Öl und Gas in den USA stark gestiegen.
USA / Energie / Weltpolitik
21.04.2011 · 18:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen