News
 

US-Regierung schickt BP erste Millionen-Rechnung

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat dem britischen Konzern BP eine erste Rechnung über 69 Millionen Dollar für die Reinigung der mit Öl verschmutzen Strände geschickt. Das sagte ein Sprecher des Weißen Hauses in Washington. BP ist für die Ölpest im Golf von Mexiko verantwortlich. Das Unternehmen hat die untergegangene Ölplattform «Deepwater Horizon» betrieben. Mit dem Geld sollen Bürger in den betroffenen US- Bundesstaaten entlastet werden, die durch die Ölpest finanzielle Verluste erlitten haben.
Umwelt / USA
04.06.2010 · 09:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen