News
 

US-Regierung: McChrystals Äußerungen waren "gewaltiger Fehler"

Washington (dts) - Die US-Regierung hält die Äußerungen von US-General Stanley McChrystal für einen "gewaltigen Fehler". Das teilte ein Sprecher des Weißen Hauses heute in Washington mit. US-Präsident Barack Obama habe heute außerdem ein Gespräch mit Hamid Karzai, dem afghanischen Präsidenten, gehabt. Beide versicherten sich, dass die Korruption in Afghanistan weiter massiv bekämpft werden müsse. Bezüglich McChrystal bestärkte der Sprecher, dass es vor dem morgigen Afghanistan-Meeting im Weißen Haus keine weiteren Informationen gäbe. Dass McChrystal, der US-Kommandeur für Afghanistan, von Obama zu dem Gespräch hinzu gebeten wurde, ist jedoch ungewöhnlich. Bisher haben Gespräche dieser Art ohne persönliche Anwesenheit des Generals stattgefunden. In einem Portrait in dem US-Musikmagazin "Rolling Stone" hatte McChrystal scharfe Kritik an der US-Regierung geübt. Ein Mitarbeiter von McChrystals Pressestab ist heute bereits offiziell zurückgetreten.
USA / Afghanistan / Militär / Weltpolitik
22.06.2010 · 19:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen