News
 

US-Regierung entsendet Nuklear-Experten nach Japan

Tokio/ Washington (dts) - Die US-Regierung hat angesichts der sich anbahnenden Atomkatastrophe weitere Nuklear-Experten nach Japan geschickt. Man folge einer Anfrage der Japaner und habe 34 Spezialisten in das Land entsendet, sagte Energieminister Steven Chu vor einem Kongressausschuss in Washington am Dienstag. Unterdessen versuchen die letzten 50 Arbeiter im Reaktor Fukushima gegen eine atomare Katastrophe anzukämpfen.

Mit Wasser aus Hubschraubern versuchen sie die Brennstäbe in Block 4 zu kühlen. Der innere Schutzmantel des Reaktors in Block 2 war zuvor durch eine Explosion beschädigt worden. Die Strahlungswerte stiegen drastisch an. Inzwischen befürchten die Betreiber auch Explosionen in den letzten beiden Reaktoren. Die französische Atomsicherheitsbehörde (ASN) stufte den Störfall am Atomkraftwerk Fukushima I auf Stufe 6 der bis 7 reichenden internationalen Skala ein. Die höchste Stufe wurde bisher nur vom Unglück in Tschernobyl 1986 erreicht.
USA / Japan / Weltpolitik / Unglücke / Energie / Natur / Erdbeben
15.03.2011 · 22:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen