News
 

US-Präsidentschaftskandidat Romney streicht Berlin-Besuch

Washington (dts) - Der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney hat Berlin von der Route seiner am Donnerstag beginnenden Europareise gestrichen. Das erfuhr der "Tagesspiegel" (Montagausgabe) aus dem Wahlkampfteam Romneys. Demnach seien Terminschwierigkeiten verantwortlich für die Berlin-Absage.

Das von Romney gewünschte Zeitfenster für einen Besuch der deutschen Hauptstadt fällt in den Sommerurlaub von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Romney und Merkel hatten ursprünglich geplant, sich auf der Europareise des republikanischen Präsidentschaftskandidaten zu treffen. In der Bundesregierung hieß es nun, dass das geplante Treffen nicht zustande kommen werde, wie die Zeitung weiter berichtet. Romney wird damit lediglich Großbritannien, Polen und Israel besuchen, auch auf einen Besuch Frankreichs verzichtet der ehemalige Gouverneur vom US-Bundesstaat Massachusetts.
DEU / USA / Weltpolitik / Wahlen
22.07.2012 · 16:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen