News
 

US-Präsident von Kims Tod unterrichtet

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama ist am späten Abend vom Tod des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Il unterrichtet worden. Der Präsident sei informiert und man stehe im engen Kontakt mit den Verbündeten in Südkorea und Japan, heißt es in einer Mitteilung des Weißen Hauses. Die USA engagierten sich weiterhin für Stabilität auf der koreanischen Halbinsel und für Freiheit und Sicherheit der Verbündeten.

Innenpolitik / Reaktionen / Nordkorea
19.12.2011 · 06:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen