News
 

US-Präsident Obama zu Ground Zero - keine Osama-Fotos

New York (dpa) - Vier Tage nach der Tötung von Terroristenchef Osama bin Laden besucht US-Präsident Barack Obama heute Ground Zero in New York. Wo am 11. September 2001 Terroristen zwei Flugzeuge in die Zwillingstürme des World Trade Center steuerten, will er sich mit Angehörigen der Opfer treffen. Bin Laden gilt als Hauptdrahtzieher der Anschläge, bei denen allein in New York etwa 2600 Menschen ums Leben gekommen waren. Das Weiße Haus wird die Fotos vom toten Bin Laden nicht freigeben. Sie sollen nicht als Propaganda-Werkzeug dienen, sagte Obama dem Sender CBS.

Terrorismus / USA
05.05.2011 · 08:38 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen