News
 

US-Präsident Obama vor Südamerika-Reise

Washington (dts) - US-Präsident Barack Obama wird am kommenden Samstag seine erste offizielle Reise nach Südamerika beginnen. Auftakt der Reise wird Brasilien sein, wo seitens der Regierung von Obama erwartet wird, dass er die US-Wirtschaft für brasilianische Güter öffnet. Besonders für landwirtschaftliche Erzeugnisse erhoffen sich die Brasilianer einen erleichterten Zugang auf dem US-Markt.

Unterstützung erwartet Brasilien auch auf weltpolitischer Ebene: Das südamerikanische Land ist bestrebt, im UN-Weltsicherheitsrat ein dauerhaftes Mitglied zu werden. Bei der nächsten Station der Reise wird Obama in Chile eine Rede halten, in der die Wichtigkeit der Beziehungen zwischen den USA und Lateinamerika herausgestrichen werden soll. Zum Abschluss der Reise wird Obama in El Salvador erwartet. Das Land kämpft momentan vor allem gegen den Anbau und Handel von illegalen Drogen. Der Besuch von Obama soll dabei helfen, dass Land zu stabilisieren und das Wirtschaftswachstum anzukurbeln.
USA / Weltpolitik
17.03.2011 · 16:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen