myboni.de - Dein Bonusportal zum Geld verdienen.
 
News
 

US-Präsident Obama in Jakarta

Obama in IndonesienGroßansicht

Jakarta (dpa) - US-Präsident Barack Obama ist auf seiner Asienreise am Dienstag in der indonesischen Hauptstadt Jakarta eingetroffen. Zusammen mit seiner Frau Michelle wurde Obama auf dem Flughafen von einer großen Empfangsdelegation begrüßt.

Er wollte nur weniger als 24 Stunden in dem Land bleiben, in dem er vier Jahre seiner Kindheit verbracht hatte. Die Abreise nach Südkorea werde am Mittwoch möglicherweise vorgezogen, weil die Asche aus dem Vulkan Merapi den Flugverkehr stören könne, teilte das Weiße Haus mit.

Obama wollte am Dienstag sofort zum Präsidentenpalast fahren und dort einen Partnerschaftsvertrag mit dem indonesischen Präsidenten Susilo Bambang Yudhoyono unterzeichnen. Für Mittwoch war eigentlich ein Besuch in der größten Moschee Südostasiens geplant und eine Rede, in der er sich besonders an die Muslime wenden wollte. Indonesien ist das bevölkerungsreichste muslimische Land der Welt.

Zuvor hatte Obama seinen ersten Indien-Besuch beendet. Dort hatte Obama am Montagabend vor dem Parlament die Unterstützung der USA für einen ständigen Sitz Indiens im Weltsicherheitsrat erklärt. Indische Medien feierten den bislang längsten Auslandsbesuch des Präsidenten als großen Erfolg. «8. November: Die Weltordnung ändert sich», titelte etwa die «Economic Times» am Dienstag. «Asian Age» wählte die Überschrift: «Obama zu Indien: Die Welt ist Eure Bühne». Der «Indian Express» titelte schlicht und einfach: «Yes, we can».

International / Indonesien / USA
09.11.2010 · 12:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen