News
 

US-Pilot wegen Trunkenheit an Flugzeug-Steuer vor Gericht

London (dts) - Ein US-Pilot wird sich im kommenden Monat wegen Trunkenheit am Steuer eines Flugzeugs vor Gericht verantworten müssen. Der 51-Jährige hat Medienberichten zufolge zugegeben, im November letzten Jahres vor dem Flug Alkohol konsumiert zu haben. Ein Atemalkoholtest hatte damals ergeben, dass der Pilot das zulässige Alkohollimit um mehr als das Dreifache überschritten hatte. Der Test war vor dem Start der mit 124 Passagieren und elf Crewmitgliedern besetzten Boeing 767 auf dem Weg vom Londoner Heathrow Flughafen nach Chicago durchgeführt worden. Ein Kollege hatte die Polizei alarmiert, nachdem er Alkohol im Atem des Politen gerochen hatte. Der Prozess gegen den Amerikaner wird am 5. Februar in London eröffnet.
Großbritannien / Luftfahrt / Justiz
05.01.2010 · 14:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen