News
 

US-Notenbank legt vorerst kein weiteres Konjunktur-Programm auf

Washington (dts) - Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) wird vorerst kein weiteres Programm zum Aufkauf von Staatsanleihen auflegen, um damit die US-Konjunktur anzukurbeln. Dies geht aus den veröffentlichten Protokollen der jüngsten Sitzung des Offenmarktausschusses der Fed hervor. In der Frage einer dritten Runde der quantitativen Lockerung (QE3) zeigte sich das für die US-Geldpolitik entscheidende Gremium gespalten.

Während einige Mitglieder des Offenmarktausschusses für eine lockerere Geldpolitik der Fed plädierten, entgegneten die anderen Mitglieder, dass eine neuerliche geldpolitische Lockerung nur bei einem Rückgang der Inflation möglich sei. Einigkeit herrschte hingegen darüber, dass der aktuelle Stand der US-Arbeitslosigkeit zu hoch sei. Die US-Arbeitslosenquote liegt derzeit bei 8,2 Prozent.
USA / Wirtschaftskrise / Weltpolitik
11.07.2012 · 22:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen