News
 

US-Notenbank erweitert jüngste Konjunkturmaßnahme

Washington (dpa) - Im Kampf gegen die schwächelnde Konjunktur weitet die US-Notenbank ihre jüngste geldpolitische Maßnahme aus. Ein eigentlich bis zu diesem Monat befristeter Anleihen-Tausch werde bis zum Ende des Jahres fortgesetzt, teilte die Federal Reserve mit. Die Maßnahme soll Zinsen etwa für Unternehmenskredite oder Immobiliendarlehen weiter in den Keller drücken und der Wirtschaft damit neuen Schub verleihen. Ihren Mini-Leitzins hat die Fed wie erwartet nicht verändert, er liegt wie seit Dezember 2008 unverändert bei rund null Prozent.

Zinsen / Konjunktur / USA
20.06.2012 · 18:56 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen