News
 

US-Militär verliert Kontakt zu Hyperschall-Flugkörper HTV-2

Washington (dts) - Das US-Militär hat am Donnerstag während eines Testfluges den Kontakt zu einem Hyperschall-Flugkörper namens Falcon HTV-2 verloren. Das teilte DARPA, die Forschungsabteilung des US-Verteidigungsministeriums mit. Das Fluggerät war zuvor von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien gestartet, um Flugmanöver bei Geschwindigkeiten von vielen tausend Kilometern pro Stunde zu testen.

Rund 20 Minuten nach dem Start verlor die Bodenstation jedoch den Kontakt zum HTV-2. Die DARPA geht davon aus, dass das Gerät entlang der geplanten Flugroute in den Pazifik gestürzt sei. Weitere Test sollen nun untersuchen, wie der Hyperschall-Flugkörper während der "aerodynamischen Phase" des Fluges besser kontrolliert werden kann.
USA / Militär / Luftfahrt / Wissenschaft
11.08.2011 · 21:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen