News
 

US-Lehrerin vor Schule erschossen

Washington (dpa) - Bluttat vor einer Grundschule im US-Bundesstaat Washington: In Tacoma hat ein 30-Jähriger eine Lehrerin vor ihrer Schule erschossen. Motiv für die Tat könnte nach Angaben der Polizei verschmähte Liebe sein. Der Täter sei mit dem Opfer bekannt, aber nach ersten Erkenntnissen nicht liiert gewesen, wird ein Polizeisprecher in der Lokalzeitung «The News Tribune» zitiert. Auf der Flucht schoss der Mann auf Polizisten. Diese erwiderten das Feuer und trafen ihn tödlich.
Kriminalität / USA
26.02.2010 · 21:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen