News
 

US-Justizministerium kritisiert überarbeitetes Google Book Settlement

Washington (dts) - Das US-Justizministerium hat den zwischen Google und US-Verlagen vereinbarten Vergleich zur Buchsuche erneut kritisiert. Nach Ansicht der Behörde seien nach der Kritik an der vorherigen Version des Google Book Settlement zwar einige Passagen überarbeitet worden, es gebe dennoch weiterhin kartell- und urheberrechtliche Bedenken. Der Entwurf gewähre Google erhebliche und möglicherweise wettbewerbsfeindliche Marktvorteile. Das US-Justizministerium kündigte an, weiter mit Google und Verlegern an dem Vergleich arbeiten zu wollen. Verbraucherschützer lobten die Entscheidung des Ministeriums.
USA / Unternehmen / Internet / Literatur
05.02.2010 · 10:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen