News
 

US-Indizes schließen vor den Arbeitsmarktdaten uneinheitlich

New York (dpa) - Die Börsen in New York haben keinen klaren Trend gezeigt. Während schwache Einzelhandelswerte die Standardtitel an der Wall Street belasteten, waren unter den Technologiewerten an der Nasdaq freundliche Kurse zu verzeichnen. Der Dow Jones ging um 0,2 Prozent tiefer bei 11 697 Punkten aus dem Handel, nachdem der US- Leitindex am Vortag seinen höchsten Stand seit September 2008 erreicht hatte. Der Euro hat seine Talfahrt fortgesetzt und notierte zuletzt bei 1,3012 Dollar.

Börsen / USA
06.01.2011 · 22:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen