News
 

US-Händler hoffen auf Milliarden-Umsatz zum "Black Friday"

Washington (dts) - Mit dem heutigen Freitag, dem sogenannten "Black Friday", hat in den Vereinigten Staaten traditionell das Weihnachtsgeschäft begonnen. Einen Tag nach "Thanksgiving" wollen die Einzelhändler die Kunden mit speziellen Aktionen und besonderen Öffnungszeiten anlocken. Die Konzerne haben im vergangenen Jahr allein an diesem Tag einen Umsatz von 10,3 Milliarden US-Dollar gemacht. Die Händler erwarten bis zu 134 Millionen Kunden am gesamten Wochenende. Wirtschaftsexperten rechnen allerdings mit einem Umsatzrückgang infolge der Wirtschaftskrise.
USA / Finanzen / Handel
27.11.2009 · 09:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen