News
 

US-Häftling vor Exekution: Kampf bis zum letzten Atemzug

Washington (dpa) - Stunden vor seiner umstrittenen Hinrichtung in den USA hat Troy Davis auf seiner Unschuld beharrt. In einem Brief an seine Unterstützer sagte er, dass er Frieden gefunden habe, aber bis zum letzten Atemzug kämpfen werde. Davis soll 1989 einen jungen weißen Polizeibeamten getötet haben. Sieben von neun Zeugen haben ihre Aussage mittlerweile widerrufen oder abgeändert. Beweismittel gibt es kaum. Das Todesurteil stützte sich hauptsächlich auf die Aussagen eines Mannes, der selbst als Täter verdächtigt wurde.

Justiz / Hinrichtungen / USA
21.09.2011 · 15:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen