News
 

US-Gesundheitsministerium setzt die Simpsons auf Diät

Washington (dts) - Homer Simpson und seine fünfköpfige, gelbe Familie müssen in Zukunft abspecken. Das US-Gesundheitsministerium lässt es sich rund 640000 US-Dollar kosten, dass die Simpsons in einigen der nächsten in den USA ausgestrahlten Folgen am Anfang jeder Episode zunächst große Mengen ungesunder Nahrungsmittel verschlingen, die nach und nach durch gesunde Alternativen ersetzt werden. Die Werbekampagne ist teil einer Strategie des Ministeriums, die drastischen Gewichtsprobleme der US-Bürger zu bekämpfen. Aufgrund der Popularität der Simpsons verspreche man sich durch die gekaufte Sendezeit einen Erfolg, sagte ein Ministeriumssprecher.
USA / Kurioses / Unterhaltung
06.10.2009 · 16:45 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen