News
 

US-Geheimdienstchef erhebt schwere Vorwürfe gegen Snowden

Washington (dpa) - Der US-Geheimdienstdirektor James Clapper hat schwere Vorwürfe gegen den NSA-Enthüller Edward Snowden erhoben. Die Terrorbedrohung habe zugenommen, weil Snowden zahlreiche vertrauliche Dokumente an die Medien gegeben habe, sagte Clapper im Senat. Als eine Konsequenz sei die Nation weniger geschützt und das Volk weniger sicher. Terroristen hätten ihr Kommunikationsverhalten bereits verändert. Sie seien daher schwerer aufzuspüren. Clapper forderte Snowden auf, den Rest der Dokumente an die USA zurückzugeben.

Geheimdienste / USA
29.01.2014 · 17:56 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen