News
 

US-Gangster nach 16 Jahren Flucht gefasst

James 'Whitey' BulgerGroßansicht

Los Angeles (dpa) - Einen der zehn meistgesuchten mutmaßlichen US-Verbrecher hat die amerikanische Bundespolizei hat nach 16-jähriger Verfolgung gefasst.

Nach einer FBI-Mitteilung am Donnerstag wurde James J. «Whitey» Bulger (81) mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Catherine Greig im kalifornischen Santa Monica festgenommen. Bulger soll mindestens 19 Morde begangen haben, zudem werden ihm Drogengeschäfte, Geldwäsche und Erpressung vorgeworfen.

Bulger soll in den 70er und 80er Jahren im Raum Boston Kopf einer irischen Gruppe der organisierten Kriminalität gewesen sein, die mit ihren brutalen Geschäften extrem hohe Einnahmen erzielte. Die Verbrechen lieferten die Vorlage für Martin Scorseses Mafia-Drama «Departed - Unter Feinden».

Bulger und Greig waren seit Jahren auf der Flucht. Sie wurden 2002 in London gesehen, zwei Jahre später führte ihre Spur nach Uruguay. 1929 in Boston geboren, hatte «Whitey» Bulger schon als junger Mann eine Gefängnisstrafe auf Alcatraz verbüßt. Später festigte er seine Stellung in der kriminellen Szene Bostons. Seine Lebensgefährtin Greig stammt ebenfalls aus Boston. Für Hinweise zur Festnahme hatte das FBI eine hohe Belohnung ausgesetzt.

Links zum Thema
FBI-Mitteilung
Kriminalität / USA
23.06.2011 · 19:09 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen