News
 

US-Forscher zweifeln an nordkoreanischem Torpedo

New York (dpa) - US-Wissenschaftler haben Zweifel geäußert, dass die südkoreanische Fregatte «Cheonan» tatsächlich von einem nordkoreanischen Torpedo versenkt wurde. Es gebe nach der offiziellen Untersuchung des Unglücks Widersprüche, erklärten zwei US-Forscher. Das Ergebnis der südkoreanischen Untersuchung sei «fehlerhaft und einige Daten könnten manipuliert sein». Die beiden Wissenschaftler forderten eine neue Untersuchung. Die südkoreanische Fregatte war Ende März gesunken, 46 Seeleute kamen dabei ums Leben. Nordkorea hatte dementiert, damit etwas zu tun zu haben.

Südkorea / Nordkorea
01.10.2010 · 00:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen