News
 

US-Forscher: Studentinnen haben kaum gleichgeschlechtliche Beziehungen

Washington (dts) - Die Quote der Frauen mit mindestens einer gleichgeschlechtlichen Erfahrung in ihrem Leben liegt bei Frauen mit Universitätsabschluss deutlich niedriger als bei Frauen ohne Abschluss. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag der US-Gesundheitsbehörde. Demnach hatten nur zehn Prozent der Frauen mit Bachelor-Abschluss eine lesbische Beziehung, während dieser Wert bei Frauen ohne Abschluss bei 15 Prozent liegt.

"Das war definitiv ein überraschendes Ergebnis für uns, weil es der allgemeinen Wahrnehmung widerspricht," kommentierte Kaaren Williamsen von der Carlton Universität das Ergebnis der Studie. Bisher war man davon ausgegangen, dass junge Frauen die Zeit an der Universität nutzen, um ihre sexuellen Grenzen zu testen und oftmals ihre erste und einzige lesbische Erfahrung zu sammeln. Dieses Bild scheint die Studie nun zu widerlegen.
USA / Erotik
22.03.2011 · 14:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen