News
 

US-Flugzeug nach Bombendrohung umgeleitet

New York (dts) - Eine Maschine der US-Fluggesellschaft Delta Airlines auf dem Weg von Paris nach Atlanta musste gestern nach einem Zwischenfall umgeleitet werden. Nach Angaben der Fluggesellschaft hatte sich ein Mann an Bord der Maschine "störend" verhalten, die Maschine wurde daraufhin nach Bangor im US-Bundesstaat Maine umgeleitet. Mehrere US-Medien berichten, dass der Mann mit einer Bombe im Gepäck gedroht habe und zudem behauptete, einen falschen Pass zu besitzen. Der Mann, offenbar ein ehemaliges Mitglied der US-Luftstreitkräfte, wurde bereits an Bord des Flugzeugs von Sicherheitskräften festgenommen. Nach der Ankunft in Bangor wurde der Verdächtige von den Behörden verhaftet und befragt. Die weiteren Hintergründe des Zwischenfalls und ob der Mann tatsächlich im Besitz eines Sprengsatzes war, ist derzeit noch unklar.
USA / Luftfahrt / Terrorismus
28.04.2010 · 09:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen