News
 

US-Ermittler dürfen Witwen von Osama Bin Laden verhören

Washington/Islamabad (dts) - Die pakistanische Regierung will US-Terrorermittlern offenbar doch Zugang zu den drei Witwen des getöteten Terrorchefs Osama Bin Laden gewähren, damit diese verhört werden können. Das berichten übereinstimmend die US-Sender CNN und CBS. Die US-Fahnder dürfen demnach die Frauen persönlich vernehmen und nicht nur Fragen bei den pakistanischen Behörden einreichen. Einen genauen Zeitplan gebe es aber noch nicht, zudem müssten die Herkunftsländer der Frauen der Vernehmung durch US-Ermittler zustimmen.

US-Medien zufolge stammen zwei der Frauen aus Saudi-Arabien, die dritte soll aus dem Jemen kommen. Die Frauen waren nach dem Einsatz der US Navy Seals gegen Osama Bin Laden in der vergangenen Woche von pakistanischen Behörden in Gewahrsam genommen worden. Unterdessen berichtet die "New York Times", dass die USA bei dem Einsatz gegen Bin Laden auch dessen Festnahme eingeplant hätten. Demnach hätte bei einer Gefangennahme des Terrorchefs ein Team aus Verhörspezialisten, Übersetzern und Anwälten bereitgestanden.
Pakistan / USA / Weltpolitik / Terrorismus
10.05.2011 · 08:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen