News
 

US-Drehbuchautor Tom Mankiewicz mit 68 Jahren gestorben

Los Angeles (dts) - Der US-Drehbuchautor Tom Mankiewicz, bekannt durch seine Arbeit an mehreren James Bond-Filmen, ist bereits am vergangenen Samstag in seinem Haus in Los Angeles gestorben. Die genaue Todesursache ist nicht bekannt. Der 68-Jährige hatte sich erst vor drei Monaten einer Operation unterzogen, die seinen Bauchspeicheldrüsenkrebs bekämpfen sollte.

Mankiewicz schrieb Drehbücher für Filme wie "Leben und sterben lassen", "Diamantenfieber" oder die ersten beiden "Superman"-Filme. Im Jahr 1987 gab der Kalifornier sein Debüt als Filmregisseur mit der Komödie "Schlappe Bullen beißen nicht".
USA / Leute
03.08.2010 · 07:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen