News
 

US-Delegation in Berlin: Westerwelle für Transparenz und klare Regeln

Berlin (dts) - Anlässlich des Besuchs einer Delegation von US-Kongressabgeordneten in Berlin hat Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) in Hinblick auf die Abhör-Affäre Transparenz und klare Regeln für die Zukunft gefordert. "Vertrauen ist verloren gegangen. Wir arbeiten gemeinsam daran, dass dieses Vertrauen wieder hergestellt werden kann", so der Außenminister am Montag.

Zwei Ziele seien dabei im Mittelpunkt: "Transparenz für das, was in der Vergangenheit war, und gleichzeitig klare Regeln für die Zukunft." Zugleich betonte er, dass "eine gute Balance zwischen den Anforderungen der Sicherheit und der Privatsphäre" nötig sei. Dies sei "der Geist, in dem diese Gespräche stattfinden." Den Besuch der US-Delegation, die als nächstes nach Brüssel weiter reisen will, begrüßte er als "Ausdruck der transatlantischen Partnerschaft".
Politik / DEU / USA / Daten / Telekommunikation
25.11.2013 · 16:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen