News
 

US-Computerfirma erhebt Milliardenklage gegen China

Washington/Peking (dts) - Die US-Softwarefirma Cybersitter hat Klage gegen die chinesische Regierung sowie zwei chinesische Firmen und sieben Computerhersteller erhoben. Die US-Firma wirft den Chinesen vor, Teile des Programmcodes einer Internet-Filter-Software unerlaubt übernommen zu haben. Damit hätten sich die Angeklagten des Missbrauchs von Handelsgeheimnissen, unlauteren Wettbewerbs, der Urheberrechtsverletzung und der Verschwörung schuldig gemacht. Der Programmcode soll von den Chinesen zur Sperrung verbotener Websites verwendet worden sein. Cybersitter fordert nun Schadenersatz in Höhe von 2,2 Milliarden US-Dollar.
USA / China / Internet / Justiz
06.01.2010 · 08:35 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen