News
 

US-Bürger nach 25 Jahren wegen Mord und Vergewaltigung vor deutschem Gericht

Frankfurt/Main (dts) - Der 49-jähriger US-Amerikaner Robert B. ist heute nach 25 Jahren wegen Mordes und Vergewaltigung einem deutschen Haftrichter vorgeführt worden. Wie die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main und das Hessische Landeskriminalamt mitteilten, wird dem Mann vorgeworfen, am 4. August 1984 die damals 19-jährige Nicola S. aus Mengerschied im Hunsrück vergewaltigt und ermordet zu haben. Anschließend soll er die Leiche in einem Waldstück bei Bad Homburg abgelegt haben. Der Tatverdächtige Robert B. war zu Beginn der achtziger Jahre als Soldat in Rheinland-Pfalz stationiert. Nach seiner Entlassung aus der Armee kehrte er 1983 als Zivilist nach Deutschland zurück und heiratete eine Deutsche. Im darauffolgenden Jahr, wenige Tage nach dem Fund der Leiche, verließ Robert B. das Land wieder und lebte fortan in den USA. Der Kontakt zu Nicola S. konnte ihm durch ein Tagebuch des Opfers nachgewiesen werden. Bereits Ende der achtziger Jahre wollten die deutschen Behörden eine Auslieferung erwirken. Da B. sich zu diesem Zeitpunkt allerdings in Haft befand und die Indizien gegen ihn nicht ausreichten, wurde das Auslieferungsgesuch zurückgezogen. Im Jahr 2002 konnten mittels DNA-Untersuchungen neue Beweise gefunden werden, wonach 2006 ein internationaler Haftbefehl gegen B. erlassen wurde. Die Verhaftung erfolgte im März 2007, erst im Juni diesen Jahres gaben die USA schließlich dem Auslieferungsgesuch Deutschlands statt.
DEU / USA / HES / Kriminalität
17.08.2009 · 14:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen