News
 

US-Börsenaufsichtsbehörde verklagt Goldman Sachs

Washington (dts) - In Washington hat die US-Börsenaufsichtsbehörde heute die Investmentbank Goldman Sachs wegen Betrugs angeklagt. US-Medienberichten zufolge werde der Bank vorgeworfen, mit Investitionen gehandelt zu haben, die von vornherein keinen Erfolg versprochen hatten. Die Aktien von Goldman Sachs seien infolge der Berichterstattung über die Anschuldigungen um über sieben Prozent gefallen. Das Unternehmen wurde im Jahr 1869 in New York gegründet und gilt als eine der ältesten Investmentbanken der Welt.
USA / Justiz / Unternehmen / Wirtschaftskrise
16.04.2010 · 17:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen