News
 

US-Börsenaufsicht wirft Ratingagenturen Fehler vor

New York (dpa) - Die US-Börsenaufsicht SEC hat die Arbeit der einflussreichen Ratingagenturen scharf kritisiert. Den Wächtern über die Kreditwürdigkeit würden mitunter Fehler unterlaufen - etwa in methodischer Hinsicht, heißt es im ersten Jahresbericht zu zehn Ratingagenturen. Die SEC räumte darin ein, dass es bereits einige Verbesserungen gegeben habe. Ratingagenturen bewerten die Bonität von Staaten und Unternehmen sowie die Ausfallwahrscheinlichkeit von Wertpapieren. Viele Investoren vertrauen ihrem Urteil nahezu blind.

Finanzen / USA
01.10.2011 · 12:14 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen