News
 

US-Börsen schließen uneinheitlich

New York (dpa) - Die US-Börsen haben keinen eindeutigen Trend gezeigt. Während sich der US-Leitindex Dow Jones leicht in die Gewinnzone retten konnte, gingen die übrigen Indizes etwas leichter aus dem Handel. Der Dow Jones gewann 0,2 Prozent auf 11 691 Punkte und erreichte damit seinen höchsten Schlussstand seit August 2008. Der Euro gab nach und wurde zuletzt nur noch bei 1,3304 Dollar gehandelt.

Börsen / USA
04.01.2011 · 23:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen