News
 

US-Börsen begrenzen Verluste nach Griechenland-Gesprächen

New York (dpa) - Dank positiv aufgenommener Nachrichten zu Griechenland hat die Wall Street zum Wochenstart ihre Verluste begrenzt. Das Finanzministerium in Athen bezeichnete die Krisengespräche mit der «Troika» aus EU, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds als «substanziell und produktiv». Der Dow Jones, der zwischenzeitlich um mehr als zwei Prozent abgerutscht war, schloss schließlich 0,94 Prozent tiefer bei 11 401 Punkten. Der Euro notierte zuletzt bei 1,3683 Dollar.

Börsen / USA
19.09.2011 · 22:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen