News
 

US-Außenministerin Clinton warnt Nordkorea vor Raketenstart

Washington (dts) - US-Außenministerin Hillary Clinton hat Nordkorea davor gewarnt, eine Rakete mit einem Beobachtungssatelliten in den Weltraum zu schießen. In Washington sagte Clinton, dass Nordkorea seinen Plan aufgeben solle, wenn es eine "friedliche und bessere Zukunft" anstrebe. Der geplante Raketenstart sei Clinton zufolge eine "direkte Bedrohung der regionalen Sicherheit".

Nordkorea hat unterdessen nach eigenen Angaben die Vorbereitungen für den umstrittenen Start der Langstreckenrakete abgeschlossen. Vertreter der nordkoreanischen Raumfahrtbehörde erklärten auf einer Pressekonferenz in Pjöngjang, dass noch am Dienstag ein Beobachtungssatellit auf der Rakete installiert werden solle. Das kommunistische Regime in Nordkorea will zum 100. Geburtstag des Staatsgründers Kim Il Sung zwischen kommenden Donnerstag und Sonntag einen Satelliten ins All schießen.
USA / Nordkorea / Luftfahrt / Weltpolitik
10.04.2012 · 22:41 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen